FAQ

/FAQ

FAQ

Grundsätzlich kann Reha-Sport bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen durchgeführt werden, um Beschwerden zu lindern oder vorzubeugen. Der Reha-Sport wird in verschiedenen Gruppen angeboten, in denen Kraft und Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit verbessert werden sollen.

Die Verordnung wird durch einen Arzt ausgestellt und muss vom Kostenträger vorab bewilligt werden. Kostenträger können die Rentenversicherung, Krankenkassen oder die Unfallversicherung sein.

Die Teilnahme am Reha-Sport ohne gültige Verordnung ist jederzeit über eine Mitgliedschaft im Reha-Sport-Club möglich.

Bei Verhinderung genügt eine kurze Mitteilung. Die Folgetermine können weiter wahrgenommen werden.

Leichte Sportkleidung, Sportschuhe, kleines Handtuch, Getränk

2018-11-30T10:38:24+00:00